Emojis: Wie der erste Smiley entstand

Wer glaubt, Smileys seien erst mit der Erfindung der Instant-Messenger entstanden, der irrt gewaltig. Das erste gelbe Grinsgesicht hatte bereits im Jahr 1963 das Licht der Welt erblickt.

Quelle: 123rf.com

Ersonnen wurde dieses Gesicht nicht, wie mancher Kinobesucher glauben mag, von einem autistischen Multigenie, sondern von Harvey Ball (1921-2001). Der Amerikaner wurde von einer Verischerungsgesellschaft beauftragt, einen Anstecker zu entwickeln, der die Mitarbeiter motivieren sollte. Also setzte er sich hin, zeichnete ganz minimalistisch einen runden Kreis, malte ihn gelb aus und fügte einen Halbkreis als Mund sowie zwei Punkte als Augen hinzu. Der erste Smiley war geboren.

Schon bald verteilte die Verischerungsgesellschaft diese Anstecker an ihre Kunden weiter und nur Monate später war dieser eigentlich so simple Entwurf weltweit der große Renner.

Ball wurde dadurch nicht reich – lediglich 45 Dollar hatte er für diese Auftragsarbeit erhalten. Dennoch ließ er sich davon nicht ins Bockshorn jagen und gründete in der Folge die „World Smile Corporation“ für die er weitere dieser Sinnbilder entwickelte.

Die Erlöse kamen in der Folge Kinderhilfsorganisationen in der ganzen Welt zugute. Ball starb im Jahr 2001 im Alter von 79 Jahren in seiner Geburtsstadt Worcester, Massachusetts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.