Richtig oder falsch? Spekulationen aus der Tech-Welt

Die Technik-Welt gilt als sehr schnelllebig, beinahe täglich tauchen neue Nachrichten, Informationen und Gerüchte auf. Aber stimmt das auch alles?

Quelle: 123rf.com / Igor Sapozhkov

Sogenannte „Leaks“, also von Herstellern unerwünschte Vorab-Bilder und -Infos, treffen bekanntlich nicht immer zu – manchmal dann aber doch. In dieser Ausgabe beantworten wir Fragen zur Huawei-Zukunft und dem neuen Pixel.

Android 9 Features
Quelle: 123rf.com / Marcel De Grijs

Google Pixel 4: Im Oktober mit Q?

Die neuste Android-version, kurz asl „Q“ betitelt, wird dur den Herbst diesen Jahres erwartet. Gut möglich, das Google im Zuge der Präsentation auch ein neues Pixel-Modell aus dem Hut zaubert. Ersten Meldungen zufolge soll das Googel Pixel 4 optisch den aktuellen iPhones ähneln, vor allem der Kamera-Aufbau mit drei Knipsen dürfte sich kaum unterscheiden. Kolportiert werden außerdem High-End-Hardware (Snapdragon 855, 6 GB RAM), ein Fingerprintsensor im Display, eine Schnellladefunktion und eine Rückseite aus Glas.

Keine unrealistische Meldung. Google wird der Pixel-Serie wohl wieder ein kleines optisches Update spendieren, was sich mit der Meldung deckt. Potente Hardware und die neuste Android-Version sind auch absolut denkbar.

Kommt das Mate 30 mit ARK OS?

Millionene Huawei-Besitzer zeigten sich die letzen Wochen verunsichert. Die Streitigkeiten zwischen den USA und China hatten zur Folge, dass Google Huawei nicht mehr mit dem Betriebssystem versorgen darf,. Huawei dürfte aber einen Plan B haben, der als „ARK OS“ in der Gerüchteküche kursiert. Dabei handelt es sich um ein eigenes Betriebssystem, das Google „ersetzen“ soll, soweit das möglich ist zumindest. Allzu viele Details zur Software vin Huawei gibt es noch nicht, vertrauenswürdige Bilder fehlen ebenfalls noch. Die IFA steht vor der Tür, in Berlin könnte ARK OS ertsmals gezeigt werden.

Auf dem Huawei Mate 30 (und dessen Ablegern) wird voraussichtlich Android Q laufen. Huawei hat einen Übergangszeitraum zugestanden bekommen, in dem es wohl möglich sein wird, die neuste Android-Version auf die kommende Geräte aufzuspielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.